Zum Inhalt springen

Motivation für Schreibwerkstatt aus Dresden und Weißwasser

Gestern fand die zweite Schreibwerkstatt zur Erstellung der "Entwicklungsstrategie Lausitz 2050" statt

Aktuell arbeiten rund 60 Frauen und Männer aus allen Teilen der Lausitz im Rahmen einer Schreibwerkstatt an der "Entwicklungsstrategie Lausitz 2050".

Gestern fand die zweite Online-Konferenz statt, zu der sich alle Arbeitsgruppen trafen und die weiteren Schritte abstimmten. Bis September soll das Strategiepapier im Entwurf vorliegen.

Die ehrenamtlich arbeitenden Autoren befinden sich auf einem guten Weg. Motivation gab es von der Sächsischen Staatsregierung. Dr. Monika Meschede-von Bülow vom Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung lobt die partizipative Herangehensweise als einen "beeindruckenden Prozess und eine ganz neue Form der Zusammenarbeit in einer Region."

Die Entwicklungsstrategie, die in der Schreibwerkstatt entsteht, sei der Schlussstein, der auf einen langen Prozess gesetzt werden kann. Die Ergebnisse sollen in das sächsische Handlungsprogramm zum Strukturwandel integriert werden. Dr. Meschede-von Bülow stellte klar, dass alle staatlichen Maßnahmen, die im Rahmen des Strukturwandels zukünftig gefördert werden, einer abgestimmten Strategie folgen. Schon deshalb sei die "Entwicklungsstrategie Lausitz 2050" sehr wertvoll.

Auch Torsten Pötzsch, Oberbürgermeister von Weißwasser/O.L., fand lobende Worte für den innovativen Prozess. Er sieht die Entwicklungsstrategie als "Startpunkt für die nächsten 20 Jahre". Auch wenn noch andere Aspekte einfließen und sich die Strukturen in Sachsen und Brandenburg in Bewegung befinden, ist die Entwicklungsstrategie aus seiner Sicht ein Wegweiser für die Zukunft der Lausitz.

"Wir können und müssen den Wandel besser gestalten als in den 90er Jahren, als wir nur zuschauten. Sonst verlieren die Bürger das Vertrauen in die Politik." Torsten Pötzsch ist Sprecher der Lausitzrunde und Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsregion Lausitz GmbH, die das Projekt "Zukunftswerkstatt Lausitz" trägt.

Die finale "Entwicklungsstrategie Lausitz 2050" wird bis Ende des Jahres der Öffentlichkeit präsentiert.

Abb.: Anzahl und ungefähre Verteilung der Autoren der Schreibwerkstatt zur Erstellung der "Entwicklungsstrategie Lausitz 2050"

Alle Informationen zur "Entwicklungsstrategie Lausitz 2050" finden Sie hier:

 über die Entwicklungsstrategie

Aktuelles aus der Lausitz

30.07.2020 | Zukunftsfähige Orte in der Lausitz mitgestalten – Jetzt zur Weiterbildung anmelden!

23.07.2020 | Integrierte Verkehrsstudie schlägt Schlüsselprojekte für Schiene und Straße vor

22.07.2020 | "Gutes Leben in der Lausitz" – wer wünscht sich das nicht? Doch was gehört dazu? Was ist dafür…