Zum Inhalt springen

Warum sind Perspektiven der Regionalentwicklung für die Lausitz ein Zukunftsthema?

Der wirtschaftliche Bedeutungsverlust der Braunkohleindustrie, die Abhängigkeit von wenigen Großunternehmen, die metropolferne Lage ländlicher Siedlungen und Arbeitsplatzzentren sowie die Auswirkungen des demographischen Wandels führen in der Lausitz zu komplexen strukturellen Herausforderungen. Die Region braucht neue entwicklungspolitische Ansätze und einen flexiblen Handlungsrahmen, um auf diese vielschichtigen Herausforderungen reagieren zu können.

Vor allem die kleinen Unternehmen der Lausitz agieren oft unzureichend innovations- und exportorientiert. Darüber hinaus stehen die grenznahen Regionen der Landkreise Spree-Neiße und Görlitz bei Ansiedlungsentscheidungen in unmittelbarer Konkurrenz zu den Standortanreizen auf der polnischen Seite. Wenn es Ansiedlungsbestrebungen gibt, kann aufgrund bestehender Strukturen häufig nicht schnell und flexibel genug reagiert werden.

Auch infrastrukturelle Erfordernisse im Bereich Verkehr, digitale Infrastruktur, Erreichbarkeit von Wirtschafts- und Arbeitsplatzzentren sowie die sogenannte Daseinsvorsorge setzen ein neues Denken bei der Regional- und Strukturentwicklung voraus.

Was können wir tun?

Im Handlungsbereich Perspektiven der Regionalentwicklung möchten wir unter anderem:

  • innovative Ansiedlungs- und Projektmodelle entwickeln
  • eine integrierte regionale Entwicklungsstrategie erarbeiten
  • Instrumente für eine innovative Regionalentwicklung vorschlagen
  • Grundlagen für eine Modellregion mit Experimentierräumen schaffen

Was sind unsere Handlungsziele?

Die Potenziale der ansässigen Wirtschaft müssen gestärkt werden. Darüber hinaus muss die Verflechtung von peripheren Räumen mit den Zentren der Region durch eine bessere Erreichbarkeit, aber auch durch Wertschöpfungsketten verbessert werden.

Damit sich mehr wissens- und innovationsorientierte Industrie- und Dienstleistungsunternehmen in der Lausitz ansiedeln, brauchen wir aufeinander abgestimmte Förderprogramme für den ländlichen Raum und den Städtebau.



Ihr Ansprechpartner

Heiko Nowak
Telefon: +49 35771 6599-11
E-Mail: nowak@wirtschaftsregion-lausitz.de

Aktuelles aus der Lausitz

alle News-Meldungen

Veranstaltungen & Termine

27

27.04.2019 Kultur- und Kreativschaffende zeigen in Löbau, wie viel Innovationspotenzial in der Region steckt.

07

07.05.2019 Der Arbeitsalltag mit Azubis kann mitunter zur Herausforderung werden - auch bedingt durch ein verändertes Kommunikatiosverhalten.

09

09.05.2019 Unter dem Motto „Kunden kaufen Emotionen“ laden die IHK-Geschäftsstellen Görlitz, Bautzen/Kamenz und Zittau zum ersten IHK-Handelsforum Oberlausitz ein.

zum Veranstaltungskalender