Zum Inhalt springen

Weiterbildung zum/zur kommunalen Prozessbegleiter*in

Zukunftsfähige Orte in der Lausitz mitgestalten – Jetzt zur Weiterbildung anmelden!

Viele Kommunen in der Lausitz stehen aufgrund des Struktur- oder auch des demographischen Wandels vor großen Herausforderungen. Um diese bewältigen zu können, braucht es vor allem auf der lokalen Ebene engagierte Personen, die das Leben vor Ort lebenswerter und zukunftsfähiger machen wollen. Damit diese Menschen in ihrer Arbeit erfolgreicher werden können, wurde die „Weiterbildung zum/zur kommunalen Prozessbegleiter*in“ entwickelt. Sie entstand auf Initiative der Kreisvolkshochschule Bautzen und wird von der Zukunftswerkstatt Lausitz unterstützt. Für die fachliche Leitung und Umsetzung konnte die in Raddusch ansässige SPREEAKADEMIE gewonnen werden.

Die Weiterbildung besteht aus fünf Modulen, die verschiedene Aspekte der kommunalen Prozessbegleitung vertiefen. Für einen optimalen Praxisbezug werden Expert*innen aus ihrer Arbeit berichten und verschiedene Übungen anleiten. Zudem unterstützen sie die Teilnehmenden auch nach der Weiterbildung beim Umsetzen und Begleiten ihrer lokalen Projekte im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung. Die Weiterbildung ist für die Teilnehmenden kostenfrei und findet parallel in der Oberlausitz und in der Niederlausitz statt. Alle Details zur Weiterbildung finden Sie im Flyer:

Aktuelles aus der Lausitz

30.07.2020 | Zukunftsfähige Orte in der Lausitz mitgestalten – Jetzt zur Weiterbildung anmelden!

23.07.2020 | Integrierte Verkehrsstudie schlägt Schlüsselprojekte für Schiene und Straße vor

22.07.2020 | "Gutes Leben in der Lausitz" – wer wünscht sich das nicht? Doch was gehört dazu? Was ist dafür…